Estrich
Bodenwärme Trockenestrich

Lithotherm

Das Herzstück des LITHOTHERM-Systems besteht aus der LITHOTHERM-Formplatte. Sie ist in Ton bzw. Eifella- va gefertigt und zeichnet sich durch gleichbleibende Qualität, hohe Festigkeit und Maßhaltigkeit aus.

Die geringe Bauhöhe von 45 mm und die solide Größe machen die Platte zum idealen Trockenestrich in Neu- bauten und bei Altbausanierungen. (Die Bauzeit kann um ca. 6 Wochen verkürzt werden.)

Die oben liegenden Heizrohre, in engem Kontakt mit der LITHOTHERM-Formplatte (gerundete Rillen), ermögli- chen ein minutenschnelles Regeln. In Übergangsperioden ist das System besonders heizkostensparend.

Die unmittelbar unter dem Bodenbelag verlaufenden Heizrohre benötigen eine nur sehr geringe Vorlauftempe- ratur. Dieser Umstand macht das System zu einer hervorragenden Kombination mit Brennwertgeräten, Solar- anlagen und Wärmepumpen. (effiziente Nutzung erneuerbarer Energieanlagen)

Die Heizungsrohre, geprüfte LITHOTHERM-Aluverbundrohre, werden in die leicht hinterschnittenen Rillen, durch Abrollen der Rohrrolle eingelegt. Die Eigenspannung der Rohre garantiert ein präzises Festhalten in den LITHOTHERM-Formplatten.

Schalltechnisch bringt das LITHOTHERM-System die notwendige Masse auf Holzdecken und im weiteren eine erhebliche Schallreduzierung durch zahlreiche Unterbrüche zwischen den LITHOTHERM-Formplatten.

Das LITHOTHERM-System ist ebenso in der Boden- bzw. Wandkühlung einsetzbar. (Geringer Energieverbrauch ohne Luftzug.)

Analog zur Bodenheizung werden Wandheizungen aufgebaut (siehe Montageanleitung).

  • Druckfestigkeit: 15 N/mm2
  • Biegezugfestigkeit: 3,9 N/mm2
  • Gewicht: ca. 55 kg/m2

Das System ist ausgereift und vielfach praxiserprobt.

Das Lieferprogramm umfasst: LITHOTHERM-Formplatten, LITHOTHERM-Aluverbundrohr, LITHOTHERM-Profil- leisten und LITHOTHERM-Glasfasernetz.